Klassensprecherseminar mit Teamtraining in Dietkirchen

Am Dienstag, den 27.09.2016, um 8:00 Uhr begann der zweitägige Ausflug der ersten Klassensprecher zum Jugendhaus in Dietkirchen. Zusammen mit unserer Verbindungslehrkraft Frau Koslowski und dem Erlebnispädagogen Herrn Günther erlebten wir zwei intensive Arbeitstage mit Teamtraining und Kooperationsübungen, um letztlich auch den Schülersprecher zu wählen.
   
Nach der Ankunft, dem Zimmerbezug, Verladung der Materialien und Versorgung etc. fand im Speisesaal eine Besprechung statt. Dort ging es um die Hausordnung und Regeln die zu beachten waren und die Einteilung diverser Aufgaben wie z. B. den Küchendienst. Kurz darauf durften wir gleich mit vielen Kennenlern- und Vertrauensübungen in den Seminartag starten.
Um 12:00 Uhr kam der große Hunger und es wurden zusammen Käsespätzle gekocht. Gestärkt stürzten wir uns mit der Frage „SMV – Was ist das?“ in die Theorie und sammelten in einem Brainstroming die Aufgaben eines Klassensprechers.
     

Mit vielen Informationen ging es wieder an die frische Luft und durften uns in knapp drei Stunden mit anspruchsvollen Kooperationsübungen und einem weiteren Teamtraining austoben.

Nach dem gemeinsamen Abendessen erhielten wir einen Feedbackbogen „Heute habe ich…“. Nach einer kurzen Verschnaufpause, während der Küchendienst abspülte, ging es zu einer erlebnisreichen Nachtwanderung durch Wald
und Wiesen. Heute waren wir wirklich geschafft und fielen hundemüde ins Bett.


Am Mittwoch, den 28.09, startete der Tag mit einem kurzen „Warming up“. Danach ging es in den Gemeinschaftsraum
um ein Rollenspiel in drei Gruppen einzu
studieren.
Anhand der Vorträge und Reflexion konnten wir Tipps für eine erfolgreiche
Gesprächsgestaltung erarbeiten und Verhal-
ten in Konfliktsituationen besser verstehen.    

       
Nachdem wir uns alle besser kannten und schon viel zusammen erleben durften ging es an die Aufgaben des Schülersprechers. „Warum möchte ich Schülersprecher werden?“, stellten sich einige unter uns die Frage. Mit einer Zusammenstellung von Schülersprecherkandidaten ging es dann zur Wahl. Als erster Schülersprecher dürfen wir Adrian Ademi, Klasse M 10 a gratulieren.
Als seine Stellvertreter wurden Ludwig Hummel, 7 c und Aylin Aksoy, Klasse 8 a, gewählt.
  Mit einer Abschlussaufgabe für die gesamte Gruppe
und einer Abschlussreflexion ging es an den Hausputz.
Zwei schöne Tage wurden mit einer Teilnehmerurkunde gewürdigt. Im Schulhaus angekommen, gab es noch ein Geburtstagsständchen und die Verabschiedung.
 
 

 

   
Vielen herzlichen Dank an Frau Koslowski, Herrn Günther und den Förderverein,
der uns das Klassensprecherseminar ermöglichte.
Aktuelle Seite: Home MS Weinberger Straße Aktuelles Klassensprecherseminar 2016