Romeo @dded Julia Reloaded

Am Freitag, den 05.05.2017 wurde das Theaterstück „Romeo @dded Julia Reloaded“
an der Schule aufgeführt. Die Produktion der Berliner Theatergruppe Bühnengold be-
handelte die realen Probleme des Cybermobbings.

Die schöne 14 – jährige Julia lernt im Internet den
Traumtypen Romeo kennen. Beide kommen ins
Gespräch und ein Treffen wird anvisiert, vorher
soll Julia aber noch einige Selfies mailen, die beim
harmlosen Zimmerfoto beginnen und sich fortsetzen
bis zum Foto unter der Dusche. Dann kommt der
Tag X und die Nachrichten von Romeo entbehren
jeglicher Zärtlichkeit. Sie sind mittlerweile klare
Aufforderungen, wie z.B. „zieh dich aus, zeig dich
her, das macht man wenn man sich liebt“, usw.
Sie wird zu Dingen genötigt, die sie eigentlich gar
nicht tun möchte.

 
 

Was Julia nicht weiß ist, dass Romeo nur ein Deckname ist, mit dem er im Internet
junge Mädchen anschreibt, um ihnen alles zu versprechen, was sie sich wünschen.
Romeo gehört zu einer perfiden Organisation, welche pornographisches Material
besorgt, um es anschließend zu verkaufen. Es geht ihm nicht um Julia, denn sie ist
nur eine von vielen für ihn.

   

 

Als Julia klar wird, in welch schwieriger Situation sie
sich befindet, schämt sie sich total und weiß keinen
Ausweg mehr als den Selbstmord. Zum Glück taucht
jetzt Max auf, der seit geraumer Zeit heimlich in Julia
verliebt ist. Diese hatte ihn bisher gar nicht wahrge-
nommen. Doch Max kann ihr jetzt helfen!

188 Schülerinnen und Schüler der 8. Und 9. Klassen
sahen sichtlich berührt dieses Stück. Bei der Nach-
bereitung im Unterricht wurde klar, wie schnell jeder
persönlich in solch eine Situation geraten könnte.

Gerade für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Netzwerken, war dieses Thema
ein sehr gelungenes Beispiel. Die Aufführung konnte nur stattfinden, da die Kosten zu einem
großen Teil durch eine Spende der Sparkasse und des Fördervereins übernommen wurden.

   

 

 

Aktuelle Seite: Home MS Weinberger Straße Aktuelles Romeo @ dded Julia Reloaded