Pack ma`s - eine Schule ohne Gewalt ! 

Ende Oktober 2017 führten wir, die Klasse 5b, das Projekt Pack mas
zusammen mit unseren Sozialpädagoginnen Frau Meyer und Frau Joseph durch.

Am ersten Tag stellten wir unter anderem
bei den Spielen Wirbelwind und Ich sage,
was ich denke
Gemeinsamkeiten unter-
einander fest. Wir übten hierbei außerdem,
die Meinungen der Mitschüler zu tolerieren.

Beim Spiel Floßfahrt befanden wir uns auf
den Bahamas, wo unsere Yacht kenterte.
So mussten wir uns alle auf ein Floß retten,
das immer kleiner wurde. Damit kein Schüler
ins Wasser fiel, mussten wir uns also ziemlich
gut absprechen und miteinander kommunizieren!

 

Besonders großen Spaß bereitete uns
das Stuhlkreising, bei welchem wir ein
Kissen, einen Waschlappen und später
sogar einen Bleistift nur mit den Füßen
im Kreis weitergeben mussten! Das war
anstrengend, aber wir waren am Ende
sehr stolz, die Aufgabe bewältigt zu haben!

 

Wie wichtig Kommunikation ist, zeigte uns am
zweiten Tag auch der menschliche Knoten.

Mittels der Gewaltleiter erkannten wir nach einem
Schlagabtausch, dass die Einschätzung, ob Gewalt
vorliegt oder nicht, sehr individuell ist und immer
vom Betrachter abhängt. Im Anschluss daran be-
leuchteten wir die verschiedenen Arten von Gewalt
genauer.

In der dritten Einheit mussten wir uns beim
Spiel Reihen als warming up – ohne zu
sprechen- nach unserem Geburtsmonat und
der Größe aufstellen.

In der Arena, in der zwei Schüler mit Kissen ge-
geneinander kämpften, erkannten wir, welchen
Einfluss Zuschauer auf das Geschehen und die
Kontrahenten haben. In diesem Zug diskutierten
wir Handlungsalternativen für die Beobachter.

Am Ende jeder Einheit freuten wir uns
besonders darauf, den Schulhund Schaggl
streicheln zu dürfen!

Aktuelle Seite: Home Projekte Klassenprojekte Pack mas